HSSEQ - Diskussionsforen

Auf der gesamten
Plattform suchen

Nie wieder etwas
verpassen!

Newsletter

In Foren suchen

Bitte zuerst das passende Forum auswählen

Mit der Nutzung des Forums stimmen Sie den Foren-Regeln zu.

Forum-Navigation
Sie müssen eingeloggt sein, um Inhalte einzustellen.

EMAS - EU-Öko-Audit - ein Vergleich mit der ISO 14001

⚠️ Umweltmaßnahmen sind in aller Munde. Sie sind Aushängeschild einer modernen Betriebsführung. Konzerne verlangen sie von ihren Lieferanten und diese wiederum von Ihren Zulieferern. Das „Maß der Dinge“ scheint hierfür eine Zertifizierung nach ISO 14001 zu sein. Ein ungeschriebenes Gesetz sozusagen.
 
Doch bereits seit 2010 ist EMAS in Kraft – EMAS steht für „𝗘𝗰𝗼 𝗠𝗮𝗻𝗮𝗴𝗲𝗺𝗲𝗻𝘁 𝗔𝘂𝗱𝗶𝘁 𝗦𝗵𝗲𝗺𝗲“ und ist die Umsetzung einer EG-Verordnung über die freiwillige Teilnahme an einem Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung. EMAS ist ein (bisher wenig beachtetes) Premium-System, das über die gesetzlichen Anforderungen und die der ISO 14001 hinausgeht. Dafür aber auch 𝗱𝗲𝘂𝘁𝗹𝗶𝗰𝗵𝗲 𝗠𝗲𝗵𝗿𝘄𝗲𝗿𝘁𝗲 bietet. Diese sind zusammengefasst…
 
🛠️ 𝗡𝗮𝗰𝗵𝘄𝗲𝗶𝘀𝗹𝗶𝗰𝗵 𝘃𝗲𝗿𝗯𝗲𝘀𝘀𝗲𝗿𝘁𝗲 𝗨𝗺𝘄𝗲𝗹𝘁𝗹𝗲𝗶𝘀𝘁𝘂𝗻𝗴
Staatlich zugelassene Umweltgutachter überprüfen und bestätigen nachweisliche, kontinuierliche Verbesserungen der Umweltleistungen. Hierbei werden die Kernindikatoren Ressourcenverbrauch (Energie, Material), Abfall, Wasser, Emissionen und Biodiversität validiert.
 
👨⚖️ 𝗴𝗲𝗽𝗿𝘂̈𝗳𝘁𝗲 𝗥𝗲𝗰𝗵𝘁𝘀𝗸𝗼𝗻𝗳𝗼𝗿𝗺𝗶𝘁𝗮̈𝘁
Rechtssicherheit wird bei EMAS mehrfach gesichert: einmal durch interne Audits, zusätzlich durch die bereits erwähnten externen Umweltguachter:innen sowie eine Bestätigung (Registereintrag) durch die Umweltbehörde. Diese Transparenz gibt es bei der ISO 14001 nicht.
 
🚉 𝗞𝗼𝗺𝗺𝘂𝗻𝗶𝗸𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻 𝗺𝗶𝘁 𝗱𝗲𝗿 𝗢̈𝗳𝗳𝗲𝗻𝘁𝗹𝗶𝗰𝗵𝗸𝗲𝗶𝘁:
Bei EMAS ist der Dialog mit der Öffentlichkeit unverzichtbarer Bestandteil des Umweltmanagementsystems. Mit der #Umwelterklärung machen EMAS-Unternehmen die wichtigsten Informationen, Daten und Fakten sowie ein selbst-verpflichtendes Programm zur Verbesserung der Umweltauswirkungen und der Umweltleistung öffentlich zugänglich. Seit 2017 ist das EMAS-Rahmenwerk auch als CSR-Report anerkannt. Ein EMAS-Zertifikat kann außerdem ohne großen Mehraufwand auch die ISO 14001-Zertifizierung inkludieren.
 
👨‍👩‍👧‍👦 𝗠𝗶𝘁𝗮𝗿𝗯𝗲𝗶𝘁𝗲𝗿𝗯𝗲𝘁𝗲𝗶𝗹𝗶𝗴𝘂𝗻𝗴
Die aktive Information aller Beteiligten ist Motor des Prozesses. Mitarbeitende wissen meist am besten, wo Schwachstellen bestehen und haben praktikable Lösungsvorschläge. Ihr Wissen kommt dem Umweltmanagement zu Gute und sollte nutzbar gemacht werden. Darüber hinaus führt ihre Einbindung zur Sensibilisierung hinsichtlich Umwelt- und Qualitätsaspekten. Deswegen fordert EMAS auch ein entsprechendes Vorschlagswesen.
 
⚙️ In Summe schaffen all diese Mehrwerte nicht nur eine gesündere Umwelt, sondern auch Identifikation mit dem sowie Vertrauen zum Unternehmen. Persönlich, in der Öffentlichkeit und insbesondere auch in der direkten Nachbarschaft.
Eine 𝘁𝗮𝗯𝗲𝗹𝗹𝗮𝗿𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲 𝗚𝗲𝗴𝗲𝗻𝘂̈𝗯𝗲𝗿𝘀𝘁𝗲𝗹𝗹𝘂𝗻𝗴 von EMAS und ISO 14001 finden Sie im anhägendem pdf-Dokument
Hochgeladene Dateien:
  • Sie müssen sich anmelden, um auf Uploads zugreifen zu können.

Um im Forum mitwirken zu können, ist ein kostenloser Account notwendig. 

HSE ist Ihr Thema?

Bleiben Sie mit unserem Fach-Newsletter auf dem Laufenden!

BONUS: Gratis-Inserat am Schwarzen Brett sichern 🎁

Wir senden keinen Spam und geben die Daten nicht weiter. Der Newsletter erscheint 1x pro Woche, nur zu bestimmten Anlässen unregelmäßig, max. 1x pro Monat.

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leer
    Scroll to Top